Entscheidend ist immer der Verstand

der möglichst frei von naiven Weltanschauungen entstand...

 

Das aufrichtige Wort, es ist gerade dann zu schätzen, wenn es hilft, uns mit den eigenen Fehlern auseinander zu setzen. Bevor wir anderen Böses tun und sie somit wohlwollend verletzen, sollten wir uns in deren Situation hineinversetzen. Wir erkennen sogleich, wie wertvoll ein fairer Umgang für uns ist, wie ein böses Wort, die schlechte Tat, an unseren Nerven frisst.

 

Die Natur, den Frieden und die Freiheit, gilt es zu bewahren, mögen wir Menschlichkeit in allen Lebenslagen, stets neu erfahren. All das ist es schließlich doch, was unseren Lebensweg möglichst in die Richtung gehen lässt, in der das menschliche Glück seine markanten Spuren hinterlässt. Wir leben nicht allein auf dieser Welt, und das ist auch gut, wenn wir wahre Freunde haben, die uns beistehn in der Not.   (CK 31.08.2012)

 



Sie sind Besucher Nr.

Kostenlose Webseite erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!